Transferinitiative RLPPersonalisierte Medizin 

Personalisierte Medizin

Ziel der Personalisierten Medizin ist die Anpassung von Therapien und Gesundheitsangeboten an die spezifischen Bedürfnisse von Patienten. Dazu gehören anatomische, physiologische und pathologische Charakteristika bis auf die molekulare Ebene und auch die medizinische Historie.

Eine Personalisierung von Medikationen erfolgt derzeit vor allem in der Onkologie, wo mehr und mehr Kenntnisse über die Variabilität der Krankheit die Basis für den drängenden Bedarf personalisierter Behandlungen bilden. Darüber hinaus ist die Personalisierte Medizin aber auch bei der Differenzialdiagnose von weiteren Krankheiten, wie u.a. HPV, Rheuma und Diabetes relevant. Während eine Stratifizierung, also Gruppierung, der Patienten häufig die Grundlage für eine Therapieentscheidung bildet, gibt es auch Ansätze für wortwörtlich maßgeschneiderte Medikationen, wie sie beispielsweise bei der BioNTech verfolgt werden. Zukünftig ist eine stetige Personalisierung der Medizin auf der Grundlage verbesserter und genauerer Diagnostik auf der einen Seite und verbesserten Methoden zur Herstellung maßgeschneiderter Therapien auf der anderen Seite zu erwarten.

Die individuelle Anatomie von Patienten spielt bei der Anpassung von therapeutischen Unikaten (wie z.B. Prothesen) eine Rolle. Innovationen in der Bildgebung und der Verarbeitung neuartiger biokompatibler Materialien wie auch die Biologisierung von Implantaten tragen zu einer ständigen Verbesserung der Verträglichkeit, Haltbarkeit und Funktionalität bei.

Die Schwerpunktdefinition der Personalisierten Medizin ist aus der regionalen Innovationsstrategie für Rheinland-Pfalz  abgeleitet und Teil des Potentialbereiches Lebenswissenschaften & Gesundheitswirtschaft. Der Bereich umfasst die Arzneimittelindustrie, Biotechnologie, Medizintechnologie wie auch die Versorgung mit medizinischen Dienstleistungen. Der Anwendungsmarkt der Personalisierten Medizin bedient sich Schlüsseltechnologien, wie der Medizintechnik, Biotechnologie, Chemie, Pharmazeutik und Mikrosystemtechnik, sowie mathematischer Modelle und der Informatik.

© 2018 Copyright - IMG Innovations-Management GmbH