Regelungen zum 3D-Druck werden auf EU-Ebene diskutiert

Rechtliche Fragen

Vom EU-Parlament wurde ein Arbeitsdokument veröffentlich, in dem es die Prüfung von Regelungen zum geistigen Eigentum und zivilrechtlichen Haftungsfragen rund um den Additive Fertigung/3D-Druck ankündigt.  Diese Ankündigung ist von dem Hintergrund zu sehen, dass die Additive Fertigung in immer mehr Unternehmen Einzug hält und 3D-Drucker sowohl in Unternehmen als auch in privaten Haushalten immer häufiger genutzt werden. Durch die angekündigte Regelung soll der Schutz der Rechte am geistigen Eigentum gewährt werden, aber auch eine Überregulierung der Technologie vermieden werden.

Zum Download.

© 2018 Copyright - IMG Innovations-Management GmbH