Bundesministerium für Bildung und Forschung legt Aktivierungsprogramm vor

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek möchte massiv in Bildung, Forschung und Innovation investieren. Dazu erklärt sie u.a.:

"Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Er wird der Motor unseres Aufschwungs sein. Deshalb wollen wir die Anreize für Forschungsinvestitionen deutlich erhöhen. Mit einem großen Wettbewerb können wir zum Beispiel die Entwicklung von neuen Technologien aus den Bereichen Digitalisierung und nachhaltigkeit für ganze Wertschöpfungsketten fördern. Außerdem halte ich es für sinnvoll, die steuerliche Forschungsförderung auszubauen. Wir wollen den Förderdeckel von 500.000 Euro auf eine Million Euro pro Jahr verdoppeln. Für kleinere und mittlere Betriebe halte ich bei den Förderinstrumenten KMU-innovativ und KMU-NetC eine befristete 100-Prozent-Förderung für sinnvoll."

Zur Pressemitteilung

 

 

© 2021 Copyright - IMG Innovations-Management GmbH